THS Bundesiegerprüfung 2014 | Hundesport und Handicap

THS Bundessiegerprüfung 2014

BSP 2014 Einmarsch LV Westfalen

THS Bundessiegerprüfung 2014 in Alsdorf

Als wir am Freitagmorgen uns auf den Weg nach Alsdorf gemacht haben war es uns mulmig zumute, da es bei uns in Münster und auch auf den ersten Teil der Strecke gut am Regnen war. Aber als wir in Alsdorf angekommen sind lachte uns die Sonne an und diese das ganze Wochenende.
Dann der nächste Schreck, Parkplatz => Gepäck => Rollstuhl und der Zeltplatz recht weit weg, aber zum Glück hat der ausrichtende Verein vorgesorgt und für die Anhänger einen „Taxi-Service“ zum Platz eingerichtet „Danke“. Zelt aufgebaut eingerichtet und nu war ein wenig Ruhe angesagt!
Nach dem Melden habe ich mir mit zwei aus dem Verein von Hundeverein MV Alsdorf-Wilhelmschacht-Busch e.V. mir meine „Extralaufstrecke“ gezeigt, diese erscheint gut zu fahren wenn auch für mich Anspruchsvoll.

20140726-c2-IMG_0028
Foto Tierfoto NRW
Nach einer kurzen Nacht mit ging es nun endlich los, als Erstes durften die 5km Geländeläufer ran, wo Svenja auch an der Reihe war. Svenja kam dann nach 25:46 min vollkommen erschöpft im Ziel, denn hier auf dieser Strecke kann man wirklich sagen „Geländelauf“. Als die 2km Läufer am Start gingen machte ich mich langsam fertig. Zu meinem Start war es ein kleines Stück zu fahren, da mein Start und Ziel ein anderes war als für die „normalen“ Läufer, die Strecker wäre mit dem Handbike nicht zu schaffen gewesen. Hier gilt mir einen besonderen Dank dem Ausrichter , dass dieser mir eine Extra Strecke zugewiesen hatte. Auch an Oscar und Joshua die mir Lenny zum Start gebracht haben.
So nun ging es endlich los, als Wegweiser ist mir ein Pedec-Bike-Fahrer vorrausgefahren, an diesen habe ich mich dann regelrecht festgebissen und konnte trotz der Steigungen und vielen Kurven eine für diese Strecke mehr als bombastische Zeit erfahren und kam nach 6:17 min ins Ziel. Selbst kein Läufer war schneller wie ich gewesen, wobei ich aber auch ehrlich sagen muss mein Strecke war schon anspruchsvoll, die der Läufer aber um einiges mehr, denn sonst wären einige schneller gewesen wie ich.
Nun gab es ein wenig Leerlauf bzw. ich hatte für die BSP meinen Teil getan und war nur noch als Zuschauer und Fotograf unterwegs. Am Samstag habe ich mir dann die CSC-Vorläufe angeschaut leider lief es da, für Svenja und ihre Mannschaft nicht so gut und sie sind ausgeschieden. Dafür gab es für die andern Jugend- und Erwachsenen-Mannschaften einen tollen Erfolg hier konnten sich gleich je 3 Mannschaften für die Final-Läufe qualifizieren. Im Final schaffte es eine Jugendmannschaft auf den unglücklichen 4. Platz und eine Erwachsene Mannschaft die „The running gag“ auf Platz 2 tolle Leistung.
So nun zu den Danksagungen: Ein herzlichen Dank für die tolle Organisation dem Verein Hundeverein MV Alsdorf-Wilhelmschacht-Busch e.V. ihr habt alles toll gemacht! Auch dem DVG insbesondere unseren Obmann Martin Schlockermann gilt ein großes Dankeschön! Dann noch an allen Zuschauern ihr seid Super gewesen. Natürlich auch alle Hundesportler ohne die/uns würd es das alles nicht geben. Für die schönen Fotos möchte ich mich bei Magnus Pomm von www.tierfoto-nrw.de bedanken. Auch war es toll die „Hamburger“ wieder zu treffen!
Euer Uwe

Ein Teil der Fotos Geländelauf, Siegerehrung kommt von Tierfoto-NRW DANKE