Turnierhundesport THS Geländelauf | Hundesport und Handicap

Deutsche Meisterschaft THS 2015

Deutsche Meisterschaft im Turnierhundesport 2015 Vom 10-11 Oktober 2015 waren wieder die deutschen Meisterschaften im Turnierhundesport. Dieses Jahr fanden diese beim HSV Mainflingen in Mainhausen statt. Der Verein hat nicht nur ideales Mehr »

Bundessiegerprüfung 2015 in Schwanewede

Moin, meine 3. BSP Teilnahme und dieses Mal gibt es ein Video von meiner Fahrt. Leider nicht vollständig, da die Kamera nach einem Buckelstück den Himmel aufnimmt . Gerade in diesem Jahr Mehr »

Landesmeisterschaft 2015

Am 13/14.06.2015 fand die Landesmeisterschaft Westfalen im Turnierhundesport bei den Wersepfoten in Ahlen statt. Erst einmal geht der Dank am Ausrichter für den tollen Ablauf, der supernahen Campingmöglichkeit mit Strom. Bei idealem Mehr »

Winterlaufserie 2014/15

Leider fing das Jahr 2015 Privat nicht so toll an, mein Auto war innerhalb von 2 Wochen gleich 3x in der Werkstatt einmal geplant und 2 leider nicht. Herausgekommen sind Kosten in Mehr »

VDH DM THS 2014

Am 11. Und 12. Oktober fanden die VDH DM THS (Deutsche Meisterschaften des VDH im Turnierhundesport) in Groß Grönau bei Lübeck statt. In diesen Jahr durfte ich zum ersten und ich hoffe Mehr »

 

Geländelauf

Geländelauf

 

DSC_3216

 

dieser ist in 3 Entfernungen unterteilt 1km, 2km und 5km. Beim Geländelauf im Turnierhundesport sollte die Strecke möglichst Abwechslungsreich sein und nach Möglichkeit auf nicht befestigten Gelände stattfinden. Hier wird Ausdauer von Hund und Mensch erwartet.

Beim GL darf entweder der Hund mit Halsband und in der Hand mit Leine geführt werden, mit Geschirr und Leine in der Hand oder Geschirr mit Elastischer Leine mit einen sogenannten „Panikhaken“ mit einem Bauchgurt.

 

Für den Geländelauf muss der Hund 15 Monate alt sein und eine Begleithundeprüfung abgeschlossen haben.

 

Derzeit ist beim Geländelauf im Turnierhundesport ein Start mit dem Handbike und Hund innerhalb des DVG´s möglich.

Die Voraussetzung für den Start dort sind:

  • Der Hund muss zu einem geimpft sein und eine Begleithundeprüfung erfolgreich abgelegt haben, es muss eine Leistungskarte vorliegen.
  • Der Hundeführer (Handbikefahrer) muss Mitglied in einem Hundesportverein sein.
  • Der Handbikefahrer muss alleine fahren können

Technische Voraussetztung:

  • Das Handbike muss so Stabil sein, dass es auch im Gelände geeignet ist
  • Hat das Handbike eine Kraftunterstützung (elektrisch) muss diese während des Rennens deaktiviert sein.

 

Weitere Voraussetzungen sind, der ausrichtende Verein muss darauf hingewiesen werden, dass ein Start mit dem Handbike erfolgt. Vor der Meldung hat man sich zu erkundigen ob die Fahrstrecke auch für ein Handbike geeignet ist (hierzu werde ich unter Infos, eine Liste mit von mir bekannten Strecken und eine kurze Beschreibung dazu veröffentlichen).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.